Natürlich kann man als Spieler bei Turnieren viel Spaß haben. Aber Turniere sind auch viel harte Arbeit. Es müssen Läden gefunden werden, die sich dazu bereit erklären, Turniere auszutragen und natürlich benötigt man Schiedsrichter, welche die Turniere auch durchführen.

Damit die Pokémon-Community in der Rhein-Ruhr-Region wachsen kann und wir noch mehr Veranstaltungen anbieten können, brauchen wir eure Hilfe.

Schiedsrichter werden!

Damit Turniere ordentlich laufen, benötigt man Menschen, die diese auch durchführen und je größer Turniere werden, desto mehr dieser Menschen benötigt man. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach Spielern, die uns dabei unterstützen wollen, das Pokémon-Sammelkartenspiel in der Region noch weiter wachsen zu lassen. Dafür müsst ihr das Spielen auch nicht komplett aufgeben, meistens reicht es uns, wenn ihr hier und da mal ein Turnier mitjudgt. Und: Je mehr wir sind, desto mehr Turniere können wir anbieten, und desto mehr Spielmöglichkeiten bleiben für jeden übrig.

Was für Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Man sollte regelmäßig das Pokémon-Sammelkartenspiel spielen und ein bisschen informiert sein, was die aktuellen Karten angeht.

Man sollte natürlich die Regeln kennen und auch im Spiel anwenden können.

Man sollte auch gewisse charakterliche Eigenschaften mitbringen: Teamplayer mit einer positiven Einstellung und respektvollem Umgang mit anderen Menschen sind absolut willkommen, Leute, die alles besser wissen müssen, dabei aber eigentlich keine Ahnung haben und dann auch noch völlig respektlos ihrem Gegenüber sind, werden wohl keine Chance bekommen.

Man sollte häufiger mal auf unseren Turnieren mitgespielt haben. Wer plötzlich aus dem Nichts auftaucht und Schiedsrichter werden will, wird vermutlich eher zunächst eine Absage erhalten.

Volljährigkeit ist nicht unbedingt eine Voraussetzung. Man kann auch mit unter 18 Jahren eine Chance erhalten, Schiedsrichter zu sein, wenn wir davon überzeugt sind, dass die wichtigsten Voraussetzungen erfüllt sind.

Was gibt es dafür?

Neben der Möglichkeit, aktiver Bestandteil der Erfolgsstory "Pokémon-Sammelkartenspiel" zu werden, gibt es natürlich für die Schiedsrichter von offiziellen Turnieren Unterstützung in Form von Pokémon-Produkt durch Amigo-Spiele. Und es gibt einiges zu lernen, denn das Schiedsrichtern von Turnieren ist ganz anders als Spielen! Aber keine Angst: Natürlich werden euch die erfahreneren Schiedsrichter im Team alles Wichtige mit der Zeit beibringen.

Das Professor-Programm

Das Professor-Programm ist eine Institution, in der man sich als Unterstützer des Spiels eine Art Gütesiegel holen kann, dass man die grundlegenden Regeln verstanden hat. Der Professor-Test ist für jeden ab 18 Jahren offen und wer ihn besteht, erhält für das Schiedsrichtern von Pokémon-Turnieren und Durchführen von Ligen Punkte, die er dann im exklusiven Professor-Shop gegen Prämien eintauschen kann. Das Bestehen des Professor-Tests ist aber nicht hinreichend, um dann auch wirklich Schiedsrichter zu werden. Denn schließlich ist die Kenntnis der Regeln nicht die einzige Eigenschaft, die ein guter Schiedsrichter benötigt.

Und wie starte ich nun?

Wer gewillt ist, Turniere als Schiedsrichter zu unterstützen, spricht am besten einen der Schiedsrichter auf den Turnieren an oder schreibt uns eine kurze Selbstvorstellung über das Kontakt-Formular.


Letzte Änderung: 18.12.2016 20:55

von Noah Jung